Staron®

Was ist STARON®
Wir möchten hiermit die wichtigsten Fragen, die sich Planer, Verarbeiter und Benutzer über den Mineralwerkstoff STARON® stellen, beantworten: STARON® ist ein gegossenes, porenloses Massivmaterial, das überwiegend aus einem hochwertigen Naturmineral besteht und in Form von Platten und Formteilen erhältlich ist. STARON® -Teile werden mit flüssigem STARON® fugenlos verklebt. Es können somit hygienische und leicht zu reinigende Arbeitsflächen hergestellt werden. Das Produkt STARON®, ein Polymer, besteht zu zwei Dritteln aus Bauxit (Aluminiumtrihydrat ATH) und aus einem Drittel Acryl.

Weshalb verwendet man STARON®
Es hat wichtige Eigenschaften vom Stein und kann doch ähnlich wie Hartholz vom Schreiner bearbeitet werden. Es wird gesägt, gefräst, gebohrt oder geschliffen und kann mit Wärme verformt werden. Da es massiv und porenlos ist, kann es dreidimensional verarbeitet werden und bietet Planern und Designern grosse Freiheit in der Gestaltung. STARON® ist sehr schlagfest, säurebeständig und sogar brennende Zigaretten hinterlassen keine bleibenden Spuren. Es kann abrasiv gereinigt werden und ist durch die fugenlose Installation sehr pflegeleicht. Im Gegensatz zu Stein, fühlt sich STARON® warm und sympathisch an. STARON® lädt sich nicht auf und gibt keine Strahlung ab.

Wie unterscheidet sich STARON® von anderen Mineralwerkstoffmaterialien
STARON® auf Acrylbasis, ist lebensmittelverträglich. Es ist UV-Beständig, also auch für Aussenbereiche verwendbar. Im Gegensatz zu anderen Massivplatten-Materialien, die auf Polyesterbasis aufgebaut sind, enthält es kein Styren.
 
Was für eine Lebensdauer hat STARON®?
STARON® ist ein langlebiges Produkt und sehr robust in Anwendungsbereichen mit starker Beanspruchung. Aus diesem Grund kann SAMSUNG eine 10-Jahres-Garantie abgeben.
 
Kann STARON® repariert werden?
STARON® ist reparabel, Das heisst, eine Fläche kann nach vielen Jahren starker Beanspruchung abgeschliffen werden und sieht dann wie neu aus. Es können nachträglich Ausschnitte in einer Fläche gemacht werden oder Ausschnitte können nachträglich wieder mit STARON® -Stücken verschlossen werden. Solche Reparatur- und Umbaumöglichkeiten garantieren eine ausserordentlich lange Gebrauchsdauer des Produktes.
 
Brennt STARON®?
STARON® ist schwer entflammbar und selbstverlöschend, die Rauchentwicklung bleibt minim.

Beinhaltet die Verarbeitung von STARON® gesundheitliche Risiken?
Aluminiumtrihydrat, woraus zwei Drittel des Materials bestehen, wird in Zahnpasten als Grundsubstanz beigefügt.
Acryl, wovon ein Drittel In STARON® enthalten ist, wird zum Beispiel für Gelenkteile oder Herzschrittmachergehäuse im Körper eingesetzt. Farbpigmente, die verwendet werden, sind für Lebensmittelkontakt zugelassen. Bei der Verarbeitung von STARON® entsteht, wie auch bei Holz, Staub. Deshalb empfehlen wir die Verwendung einer Staubmaske. Beim Gebrauch des STARON®-Klebers sind die Gebrauchsvorschriften zu beachten.
 
Wie wird STARON® entsorgt?
STARON® ist ein wertvolles Material. Deshalb werden Abschnitte meistens wieder verwertet. Daraus werden zum Beispiel Schneidbretter, Türgriffe, Seifenschalen und andere Kleingegenstände wie Kugelschreiber, Uhrengehäuse und vieles mehr hergestellt. STARON® verrottet nicht und kann das Grundwasser nicht verschmutzen. Deshalb können, je nach örtlichen Vorschriften, Abschnitte in Gruben entsorgt werden. Im Verarbeitungsbetrieb können Reste mit anderen brennbaren  Stoffen in der normalen Heizungsanlage verbrannt werden.

Ist STARON® umweltverträglich?
Die Anforderungen an moderne Werkstoffe sind gestiegen. Nebst ständig wachsenden Konsumentenbedürfnissen sowie individuellen Gebrauchs- und Gestaltungsanforderungen stehen insbesondere Ökologie- und Umweltschutzfragen im Vordergrund. STARON® ist nicht nur das ideale Designmaterial für kreative Architekten und Verarbeiter, sondern weist auch im Bereich Umweltverträglichkeit vorbildliche Eigenschaften auf.

Kann STARON® wiederverwertet werden?

SAMSUNG hat begonnen, Resten zu zermahlen und diese mittels einer neuen Technologie in neue Platten einzugiessen.